Ihre Daten liegen uns am Herzen

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Mit dieser Datenschutzerklärung geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie die Multi Germany GmbH, Johannstraße 37, 40476 Düsseldorf (im Folgenden „wir“) als verantwortliche Stelle im Sinne der anwendbaren Datenschutzgesetze Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Grundsatz

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Sie können unsere Internetseite ohne Angabe personenbezogener Daten in der Regel vollständig nutzen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Datenerhebung und -verarbeitung auf dieser Internetseite

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie uns diese mitteilen. Wir verwenden diese Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten und geben die Daten nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung oder unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a bzw. f Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Darüber hinaus erfassen wir über unsere IT-Systeme Daten beim Besuch unserer Internetseite. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie die Internetseite besuchen. Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Internetseite zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Wir verarbeiten diese Daten entweder auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieser Internetseite gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a bzw. f DSGVO. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Server-Log-Files

Jedes Mal, wenn Sie unsere Internetseite aufrufen, werden von Ihrem Browser automatisch bestimmte Informationen an den Server der Internetseite gesendet, um die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und dem Server zu ermöglichen. Diese Informationen werden in so genannten Logfiles gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind bspw. Informationen über
  • • den von Ihnen verwendeten Browsertyp und Browserversion,
  • • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • • die Internetseite, von der aus Sie zur aktuellen Seite gekommen sind,
  • • Hostname (IP-Adresse) des zugreifenden Rechners sowie
  • • die Uhrzeit der Serveranfrage.
  • Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten löschen oder anonymisieren wir Ihre IPAdresse nach Ihrem Verlassen der Internetseite, soweit sich nichts Anderes aus dieser Datenschutzerklärung ergibt und dies rechtlich zulässig ist. Im Übrigen nutzen wir die durch Ihren Browser an unsere Server übermittelten Informationen in anonymisierter Form – also ohne dass Rückschlüsse auf Sie möglich wären – zur Analyse und Verbesserung unserer Dienste. Auf diese Weise können wir bspw. mögliche Fehler entdecken oder ermitteln, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten unsere Internetseite besonders stark genutzt wird.

    Empfänger der Daten

    Auftragsverarbeiter
    Wir können Dritte beauftragen, für uns als Auftragsverarbeiter bestimmte Dienstleistungen zu erbringen, in deren Zusammenhang der Dritte Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen kann. Dies umfasst insbesondere Dienstleistungen im IT-, E-Mail-, Website-, und Marketingbereich. Die eingesetzten Dienstleister sind uns gegenüber vertraglich verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu treffen und diese nur auftragsgemäß nach unseren Weisungen zu verarbeiten.

    Sonstige Empfänger Daneben können wir Ihre personenbezogenen Daten bei Bedarf an Strafverfolgungs- und andere Behörden, Rechtsberater oder sonstige Dritte in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Datenschutzrecht weitergeben. Die Rechtsgrundlagen hierfür finden sich in der Erforderlichkeit der Datenübermittlung für die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO), denen wir unterliegen, sowie in unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO), wie etwa an der Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

    Datenübermittlung in Drittstaaten
    Ihre personenbezogenen Daten können an Empfänger in Drittstaaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, wie etwa die USA. Empfänger in den USA können nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sein und damit ein angemessenes Datenschutzniveau aus Sicht des EU-Datenschutzrechts gewährleisten. So erfolgen etwa Datenübermittlungen an Google auf Grundlage des EU-U.S. Privacy Shields. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte in Staaten übermitteln, die aus Sicht des EU-Datenschutzrechts kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns bei der Übermittlung auf geeignete Garantien wie etwa die von der Europäischen Kommission verabschiedeten Standardvertragsklauseln. Sie können eine Kopie der entsprechenden geeigneten Garantien anfordern, indem Sie sich unter den am Ende dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten an uns wenden. Der Zugang ist auf Empfänger beschränkt, die die betreffenden Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

    Speicherdauer Ihrer Daten, Kriterien der Speicherdauer

    Ihre personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies für die Zwecke der jeweiligen Datenverarbeitungen notwendig ist. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die entsprechenden Zwecke benötigen, werden wir diese aus unseren Systemen und Aufzeichnungen löschen oder vollständig anonymisieren, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können. Eine Löschung oder vollständige Anonymisierung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht, wenn und solange wir die Daten aufbewahren müssen, um gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen zu erfüllen, z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung ergeben können, in denen Aufbewahrungsfristen von sechs bis zehn Jahren vorsehen sind, oder wenn wir die Daten zur Beweissicherung innerhalb der Verjährungsfrist benötigen, die in der Regel drei Jahre beträgt, in Einzelfällen aber bis zu 30 Jahre betragen kann.

    Ihre Rechte als Betroffener und wie Sie diese geltend machen

    Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Rechtsgrundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und liegt keine andere Rechtsgrundlage vor, so müssen wir die personenbezogenen Daten unverzüglich löschen (Art. 17 Abs. 2 lit. b) DSGVO). Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie als betroffene Person das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Auskunftsrecht sowie das Löschungsrecht können nach nationalen Vorschriften des anwendbaren Datenschutzrechts unter bestimmten Umständen beschränkt sein. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund unserer berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie, wenn Ihre personenbezogenen Daten zwecks Direktwerbung verarbeitet werden, das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für diese Zwecke jederzeit zu widersprechen, soweit dies im Zusammenhang mit solcher Direktwerbung steht (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). In diesen Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke. Zur Ausübung Ihrer Rechte und etwaige Widerrufe richten Sie bitte an die folgende Adresse: Multi Germany GmbH, Johannstraße 37, 40476 Düsseldorf.

    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

    Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Cookies

    Wir verwenden in unserem Online-Angebot auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies, um die Nutzung unserer Internetseite komfortabel zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie sie löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Internetseite eingeschränkt sein.



    Fragen zum Datenschutz

    Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre oben dargelegten Rechte wahrnehmen möchten, können Sie wie folgt Kontakt zu uns aufnehmen:

    Darmstädter Hof Centrum Heidelberg
    Multi Germany GmbH
    Fahrtgasse 18, 69117 Heidelberg
    Telefon: +49 (0) 6221 - 22441
    Telefax: +49 (0) 6221 - 181450
    E-Mail: info@darmstaedter-hof-centrum.de

    Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender Adresse:
    datenschutzexperte.de
    PROLIANCE GmbH
    Leopoldstr. 21
    80802 München
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de